Homepage erstellen? Es beginnt mit einem Webspace Vergleich!

Bevor man sich dafür entscheidet Webspace anzumieten, sollte man sich genau über die Möglichkeiten und die Anbieter informieren. Die Angebote können sehr unterschiedlich ausfallen, was sich nicht nur im Preis wiederspiegelt. Es ist wichtig die Vor- und Nachteile zu kennen und beurteilen zu können. Mit etwas Wissen und wachsende Erfahrung kann man auch als Laie nach ein paar Hinweisen das wesentliche beachten. Im Internet kann man jedoch auch mittlerweile dazu viel Unterstützung erhalten. Einige Anbieter haben den Webspace Vergleich auf der Homepage zum direkten untersuchen der einzelnen Anbieter. Die Kriterien sind meist die Anzahl der Domains oder im Webspace enthaltenen Email-Konten.

Es ist wichtig zu wissen, wenn man vorhat mehrere Email Konten einzurichten beispielsweise als Unternehmer. Aber wenn man ein kleineres Unternehmen ist, aber wert darauf legt mehrere Email Adressen zu haben, kann dies erforderlich werden. Wichtig ist dann nur die tatsächliche Weiterleitung der Emails an eine bestimmte Adresse. Um den Webspace Vergleich tatsächlich durchführen zu können, muss man sich im klaren sein, wie groß das eigene Projekt werden soll. Der Webdesigner kann darüber eine Auskunft geben. Wenn man dazu gar nicht weiterkommt, sollte man versuchen einen Vergleich zu ziehen und eine mittlere Kapazität wählen. Ebenso wichtig wie der Speicherplatz für die Seite ist das Aufkommen von Traffic. Einen Vergleich finden Sie unter http://webspacevergleich.org/

Wenn man nicht möchte, dass die Webseite allzu oft abstürzt und nicht mehr erreichbar ist, sollte man einen möglichst großen Traffic Verkehr zulassen. Die Performance kostet jedoch etwas mehr ist aber ein wichtiger zu beachtender Aspekt. Je mehr Leute man auf seiner Seite erwartet, desto unbegrenzter sollte der Traffic vorhanden sein. Viele der Anbieter verlangen dazu noch eine einmalige Einrichtungsgebühr für das Auflegen des Webspace und der Übergabe. Man kann sich jedoch auch dafür entscheiden und einen Anbieter wählen bei dem keine Gebühren anfallen. Zu guter Letzt geht es dann darum den Anbieter mit dem besten monatlichen Preis zu erhalten. Auch hier kann man beim Vergleich eine höchst Summe vorgeben und sich die entsprechenden Ergebnisse dann vorstellen lassen.

Unterstützung kann der Webdesigner geben

Wenn man gar nicht weiterkommt und unsicher ist das richtige zu tun, kann man sich entweder den beauftragten Webdesigner zur Hilfe nehmen oder sich an einen der vertrauensvollen Anbieter wenden. Schon bei der Durchsprache des Vorhabens kann der Anbieter entscheiden, welche Features und Dinge dafür vorzusehen sind. Es zählt nicht nur der Webspace allein, sondern ebenso wichtig ist die Performance die ein Server zu Grunde legt. In vielen der Hosting Pakete sind bereits wichtige Elemente zur Darstellung der Seite enthalten und Software zur besseren Kommunikation mit Ihrem Projekt. Jedes Webprojekt ist mit einer bestimmten Sprache und hinterlegten Skripten versehen, nicht alle Anbieter greifen auf die selben Voraussetzungen zurück und bieten die entsprechenden Grundlagen zur Abbildung der neuen Homepage mit an. Man muss daher darauf achten den passenden Anbieter zu nehmen, bei dem es am wenigsten zu Problemen kommen kann.

Auf die Zuverlässigkeit kommt es an

Die Auswahl ist meist eine Qual der Wahl und kann auch unterbeauftragt werden. Viele der Webdesigner können schon zu Beginn eine genaue Auflistung dazu liefern wie die Performance auszusehen hat, oder gar den benannten Webspace selbst zur Verfügung stellen. Man sollte bei einem neuen Projekt keine Risiken eingehen, denn einige der Anbieter locken sogar mit fixen Verträgen aus denen man nur schwer wieder rauskommt. Es wäre zu schade hier unnötiges Geld zu verschenken und einen unpassenden Anbieter zu wählen. Man sollte sich Zeit nehmen um zu verstehen worum es wirklich ankommt und dabei die Wahl eher auf einen bekannten und zuverlässigen Anbieter legen. Es wäre zu schade wenn der Anbieter so schnell er gekommen ist auch wieder verschwinden würde und die neue Homepage nicht mehr erreichbar ist.

Keine Kommentare mehr möglich.